Dachformen

Die Dachformen sind frei wählbar und werden entweder an den Bestand angepasst oder bewusst als architektonischer Kontrast eingesetzt.

In jedem Fall wirkt die Konstruktion leicht, locker und transparent.

Das Pultdach ist der Klassiker unter den Dachformen. In diesem Fall ohne Steher im Traufenbereich mit Abhängungen nach hinten.

Das Satteldach eignet sich besonders dann, wenn díe Überdachung auf der Giebelseite angebaut wird. Wichtig dabei ist, dass die Dachneigung vom Vordach mit dem Hausdach korrespondiert.

Das Strahlendach wirkt durch die weiche Gesamtform sehr harmonisch. Die umlaufende Dachrinne ist als geschweißte Kastenrinne integriert. Der Ablauf ist im Steher versteckt.


Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Der Lieblingsplatz der Österreicher ist nach wie vor die Terrasse, die durch unsere Produkte wetterunabhängig nutzbar wird.

Eingangsverbauten

Der Eingangsbereich eines Hauses ist verantwortlich für den ersten Eindruck, den man von einem Haus gewinnt. Hier muss alles passen, der Zugang soll geschützt sein, einladend wirken und optisch den Rest des Hauses repräsentieren.

Img

Material

Material

Eingangsverbauten werden ausschließlich aus wartungsfreien Materialien hergestellt und können in Verbindung mit passender Verglasung dauerhaft Schutz vor Regen, Schnee und Wind bieten.

Mehr erfahren
Img

Nurglas

Nurglas

Nurglas-Überdachungen sind glasklar wie unsichtbar und lassen überdachte Flächen entstehen, ohne optisch in den Vordergrund zu treten.

Mehr erfahren
Img

Geländerprogramm

Geländerprogramm

Abgestimmt mit unseren Eingangsüberdachungen liefern wir ein Geländerprogramm aus Aluminium, Edelstahl und Glas.

Mehr erfahren
Img

Türenprogramm

Türenprogramm

Ergänzend zum Eingangsverbau findet man im mehr als 1000 Modelle umfassenden Türenprogramm die passende Tür zum Dach.

Mehr erfahren
Img

Optikpaket

Optikpaket

Sämtliche Eingangsverbauten können auf Wunsch mit Optik-Paket geliefert werden.

Mehr erfahren